So geht das! – Papierblume

Standard

Sooooo, nun geht’s also los mit meiner ersten „So geht das!“-Anleitung:

Ihr braucht ein hübsches Stück Designer-Papier in den Maßen 6 x 6 Inch oder in 15 x 15 cm (ein ganz klein wenig kleiner), eine kräftige Schere, einen „Tacker“ und – falls vorhanden – ein Falzbrett mit Inch- oder cm-Einteilung.

Legt das Designer-Papier auf das Falzbrett. Die hübsche Seite nach oben. Dann falzt ihr bei 1, 3 und 5 Inch (2,5 + 7,5 + 12,5 cm):

Anschließend dreht ihr das Blatt um, die Rückseite des Papiers liegt nun oben, und falzt bei 2 und 4 Inch (5 + 10 cm):

Nun falzt ihr das Blatt wie eine Ziehharmonika zusammen. Das sieht dann so aus:

Falzt die Ziehharmonika eng zusammen und knickt diese in der Mitte:

In dieser Knickstelle bitte tackern. Es kann sein, dass die Tackerklammer(n) nicht ganz grade sitzen, das macht aber nix:

So, so nun wird es ernst.  Ihr müsst nun mit der Schere an beiden Seiten – von der Unterseite aus – zur vorderen Kante hin einen Bogen schneiden. Schwierig zu erklären, aber dafür ist ja das Bild da. *grins* – Achtet bitte darauf, dass ihr etwas vor der Mitte zwischen Knick und Außenkante beginnt. Dies garantiert, dass die Einschnitte nach dem Auseinanderfalten später ausreichend tief sind und das Papier zwischen den Blütenblättern nicht reißt. Es ist nicht ganz einfach, da es gilt, mehrere Lagen Papier zu schneiden. Danach sollte es so aussehen:

Und nun vorsichtig ein Blütenblatt nach dem anderen vorsichtig auseinander ziehen. Das geht ganz einfach, wenn man den Finger von unten in das Blütenblatt schiebt und mit dem Daumen die obere Falzkante etwas flach drückt.

Dann legt die Blüte auf die Vorderseite und tackert die zwei offenen Seiten zusammen:

 Fertig!

Hübsch, nicht wahr? Aber ich verspreche euch eines: Sicher werdet ihr mit der ersten Blüte nicht zufrieden sein. Vielleicht reißen die Zwischenräume (dann großzügiger beschneiden…) oder die Form der Blätter gefällt nicht. Experementiert beim Schneiden ein wenig mit der Rundung. Dann werdet ihr ganz schnell Eure Lieblingsform finden.

Wie, die Blüte ist zu groß? – Es geht natürlich auch kleiner: Einfach ein Stück Papier in 3 x 3 Inch (7,5 x 7,5 cm) vorbereiten und bei 0,5 + 1,5 + 2,5 inch (1,25 + 3,75 + 6,25 cm falzen, die Rückseite dann bei 1 + 2 Inch (2,5 + 5 cm). Bei den kleinen Blüten allerdings ist es oft nicht nötig, die offenen Seiten an der Unterseite zusammenzutackern. Meist bleibt sie von alleine offen, oder aber ihr nehmt ein kleines Stück Klebeband zu Hilfe.

Hier seht ihr beide Varianten:

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nacharbeiten!

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s