Bänder-Sharing der etwas anderen Art…

Standard

Ihr kennt das sicher. Da habt ihr tolle neue Sachen und möchtet mit einer guten Freundin teilen (zumindest ein wenig). Völlig okay. Für Papier, Bänder, Brads und was nicht alles.

Aber – bitte schön – was ist mit Washi-Tape? Oh jeh, das wird schwierig. Aber ich wollte unbedingt teilen. – grübel grübel – Jawoll. Geht. Ganz einfach.

Aber seht selber:

Ich habe kein Kunstwerk draus gemacht. Aber das hat sooo viel Spaß gemacht. Ein paar Sorten Washi-Tape auf einen neuen Bleistift wickeln, die Enden kurz doppelt schlagen, damit das Abwickeln für den Empfänger einfacher ist. Ein Din-lang-Umschlag, beklebt mit kleinen Stücken der besagten Tapes, ein hübscher Stempel, ausgestanzt und mit Dimensionals aufgeklebt, eine Notiz, Bleisitft rein und ab die Post.

Bei der „Geschenkübergabe“ konnte ich mir ein verschmitztes Grinsen einfach nicht verkneifen!

Der Kommentar der Emfpängerin? „Super, und schon gleich aufgeräumt…“ – Richtig. Man muss nur den Bleistift nett auf den Bastelplatz legen und hat die 7 Tapes sofort im Zugriff.

Habt einen schönen Tag!

Advertisements

»

  1. Liebe Susanne,

    das ist doch mal eine super Idee! Ich liebe Washitapes und habe auch öfters das Gefühl, dass es sogar sehr glücklich macht, seine „Schätze“ mit einer lieben Freundin zu teilen 🙂

    LG
    Mary-Jane

  2. Huhu Susi,
    in Realität sieht das Teil noch viel schöner aus! Klasse Idee und der Basteltisch ist gleich viel aufgeräumter! 🙂 – Liebe Grüße Lisa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s