Archiv für den Monat September 2013

Weihnachtlich: neue Einzelstempel!

Standard
Hallo zusammen,
 
Weihnachten naht mit großen Schritten. Lebkuchen, Weihnachtsmänner und Co. gibt es schon in den Supermärkten zu kaufen. Ganz langsam können wir nun also in die Vorbereitungen einsteigen und z. B. hübsche Weihnachtskarten werkeln.
 
FlyerTH_SingleStamps2_DE
 
 
Dazu gibt es nun einige Einzelstempel in englischer Sprache zu kaufen. Die Stempel sind auf dem Flyer nur in 50 % der Größe abgebildet. Wenn ihr den Flyer also in Originalgröße ausdruckt, könnt ihr schnell die richtige Größe ermitteln.
 
Am Sonntag (22.09.)  gebe ich eine Sammelbestellung auf. Meldet euch bitte bei Interesse.
 
Viele Grüße und eine schöne Restwoche!

Tatü-Klappdeckelboxen

Standard

Ausnahmssweise mal nicht von und mit SU, aber dringend benötigt: 5 Klappdeckelboxen für Tempotücher.

Morgen gilt es im Büro drei junge Mädchen zu belohnen. Und die freuen sich jedes Jahr auf was handgefertigtes. Im Moment kenne ich aber nicht die „In-Colors“, daher habe ich 5 Boxen zum Aussuchen gewerkelt. In jeder Box findet sich ein Päckchen – eher außergewöhnliche – Papiertaschentücher. – Ich bin gespannt, ob die Schachteln gefallen werden.. War ja schließlich viel Arbeit. *grins*

P1040884 (1024x513) P1040885 P1040886 P1040887 P1040888 P1040889 P1040890 P1040891

Hochzeitskarte mit silbernem Embossingpulver

Standard

Warum nur, benutzt man das so selten?

Die heiß-Embossingpulver sind wirklich super. Auf dieser Hochzeitskarte habe ich silbernes Pulver benutzt. Torte und Brautkleid sind nun aus silberner Schrift geformt. Das fühlt sich toll an.

Auch das neue silberne Stempelkissen aus dem Herbst-Winter-Katalog habe ich verwendet. Das trocknet langsam, sieht aber auch toll aus. So richtig zur Geltung kommt das auf diesen Fotos jedoch nicht….

P1040881 P1040882 P1040883

Es war schon Mitternacht, als ich die Fotos gemacht habe… Verwendet habe ich Cardstock in hellgrau, ozeanblau und flüsterweiß. Mit Effekten in Glitzerrot und Chili.

Habt einen schönen Tag!

Sneak Peak: Setzkasten des Monats…

Standard

Hallo ihr Lieben,

schon seit Monaten gärt in meinem Hinterkopf eine Idee für meinen Blog – und damit natürlich auch für Euch. Diese Idee schwirrte durch’s Hirn, war mal weg, mal wieder da. Und wieder weg. Aber jetzt: DA. DAuerhaft. 🙂 

Einen ersten Gehversuch hatte ich schon Anfang des Jahres gestartet (nur für mich in meinem Wohnzimmer) bin aber schon bei der Ausführung des ersten Projektes gescheitert. *kicher* Das war also nix, eine andere, aber ähnliche Idee musste her. Etwas, das es noch nicht gibt (glaube ich zumindest), aber sowohl mir, meiner Familie als auch Euch viel Freude bereiten wird….

Den (vor-)letzten Ausschlag zu diesem dauerhaft angelegten Projekt hat das Teamtreffen bei, von und mit Jenni und Helga gegeben. Denn dort – in der Fülle der Geschaltungsideen und Produktpräsentationen – blinkte mich ein Objekt an. Ich wusste sofort, DAS WIRD MEINS. Nun hab ich die Idee noch ein wenig in meinem Kopf hin- und her gedreht und war gestern dafür einkaufen. Nicht soooo einfach, wie ich mir das so gedacht hatte. Die Aufteilung ist nicht so wie gewünscht, aber da muss ich nun durch.

TATA:

Zukünftig werdet Ihr auf meinem Blog den Setzkasten des Monats finden. So um den 10. – 15. rum. Jeden Monat neue Ideen für den immer gleichen Setzkasten. Dekorationen nach Jahreszeit, Farben oder Themen. Eine kleine Liste hab ich schon gemacht: Herbst, Halloween (jaaa, darin hab ich inzwischen Übung), Winter, Weihnachten, Baby, Geburtstag, Muttertag, Frühling, Winter, kunterbunt…). Alles gestaltet mit den jeweils aktuellen SU-Produkten und kleinen ggf. zugekauften Dekoartikeln.

Hier ein kleiner Ausschnitt des Setzkastens im Ursprungszustand:

Setzkasten

Für den September wird es natürlich das Thema Herbst sein. Im Oktober dann Halloween, November ist noch frei, Dezember Weihnachten, Sale a bration im Frühjahr……

Wünsche und Anregungen zu Themen oder Farben nehme ich gern entgegen! Alle diese Vorschläge wandern in ein Ideenglas. In den Monaten die nicht automatisch durch ein Thema (wie z. B. Ostern) besetzt sind, ziehe ich ein Wunschthema aus dem Glas. Das wird dann umgesetzt. Der Ideengeber wird dann gern hier genannt und erhält auch ein kleines, passendes Schenkli.

Denkt nur bitte daran, dass meine Familie und ich diesen Setzkasten zu Hause rund 20 Tage (bis zur nächsten Produktionsphase) lang aushalten müssen. Im Wohnzimmer. Grelles Pink mit Türkis wäre dann eher nicht sooooo geeignet…

Jeweils zum Monatsanfang wird das neue Thema hier bekannt gegeben, so könnt ihr Euch schon auf das neue Outfit freuen, oder auch nicht.

Ich bin gespannt, was ihr dazu so zu sagen habt. *lach*

Liebe Grüße

Susisahne

Stifte in den neuen SU-Farben erhältlich

Standard

Hallo zusammen,

nun kann man die Stifte in den neuen Farben bestellen. Entweder im Set oder aber die Farben Bermudablau, Curry-Gelb und Himmelblau einzeln. (Die Einzelstifte können bis zum 3. Januar bestellt werden.)

Die Bestellnummern findet ihr in der folgenden Tabelle:

 ART.-NR.  PREIS  BESCHREIBUNG
 130034  31,95 € Stampin’ Write Marker Set Neue Farben
Aquamarin, Bermudablau, Blauregen, Calypso, Curry-Gelb, Farngrün, Himmelblau, Kirschblüte, Petrol, Schiefergrau
 131899    3,95 € Stampin’ Write Marker in Bermudablau
 131901    3,95 € Stampin’ Write Marker in Curry-Gelb
 131900    3,95 € Stampin’ Write Marker in Himmelblau

Das Teamtreffen, mein Schautisch…

Standard

Zunächst möchte ich mich herzlichst bei Jenni, Helga, der Küchencrew und allen weiteren fleißigen Helfern bedanken. Umwerfend, was ihr alles auf die Beine gestellt habt, für sage und schreibe rund 100 Teilnehmer. Das Wochenende war turburlent aber auch wunderbar.

Natürlich war ich Samstag zu spät. Man fängt so früh an mit den Vorbereitungen, zum Schluss jedoch fehlt dann doch jede Menge Zeit. *smile*. Also Freitagabend spät ins Bett, dafür aber Samstagfrüh ein WENIG früher raus. Kochen, basteln, packen, Unterlagen… so Vieles musste erledigt werden. Und ZACK. 1/2 Stunde zu spät losgefahren, ganz ohne Frühstück. Aber es reicht ja noch….. Ausreichend Zeitpuffer. Zumindes bis zum Stau. Kaum auf der Autobahn, werden die Spuren von 3 auf 1 reduziert. Auf der Gegenfahrbahn ein Unfall. Eine Garantie für 1 Stunde Stau. Noch immer ohne Frühstück. … Die Zeit rennt. Um 11 muss der Tisch späääätesten fertig sein.

Kurz vor 11 war ich dann da. Natüüüürlich kein Parkplatz mehr frei. Also erstmal mit Warnblinklicht in zweiter Reihe ausladen, schnell einen Parkplatz suchen, zurückrennen. Wo muss ich hin…? öhm öhm. Erstmal das Futter in Richtung Küche reichen. (jaaaaa, der Linsensalat…), das Namensschild anheften. Den Tisch decken. Aber welchen Tisch? Unmöglich, all mein Zeug auf einem Stehtisch aufzubauen. Also erstmal umbauen. Swaps aus UTAH auf den Stehtisch. Nun ist mein Tisch frei. Ja aber, wo ist denn die Tischdecke? Die hatte ich bestellt. War aber nicht zu sehen. Warum hab ich nicht einfach eine eingepackt.?????

Auf geht’s, zur Tischdeckensuche. Vor 5 Minuten war’s schon 11 Uhr. Fast pünktlich. Jenni: Susi, mach in Ruhe, wir warten auf dich, fangen nicht vor 11:15 Uhr an. Ja klar. Danke. 10 Minuten, schaff ich locker. Die lieben Kolleginnen haben Hilfe angeboten. Vieeeeelen Dank. Leider aber wusste ich noch gar nicht wie der Tisch aussehen sollte. Hatte ich doch für eine „Probeaufstellung“ gar keine Zeit…

Was solls? Zack zack, hinstellen, wird schon gehen!

Aufruf zur Veranstaltung, Türen auf, völliger Overflow an Deko, Präsenten, Kolleginnen und Kollegen und Swaps. Also erstmal hinsetzen. Kaffee trinken, schöne Dinge gucken und BASTELN. Yeah. Alles war wunderbar. Tolle Projekte, wundervolle Deko, soooo viele fleißige Helferlein. Toll. Ein solcher Tag zieht sooo schnell an einem vorüber.

Zum Ende hin wurden dann die von allen Teilnehmern bewerteten Tische prämiert. Erwartungsgemäß hat mein eher untypischer Halloween-Tisch nicht den ersten Preis gemacht, war aber im oberen Mittelfeld (lach) gut platziert. Viele Kolleginnen haben mich später angesprochen, wie gut sie die Idee fanden. Herzlichen Dank Euch allen. Das ging natürlich runter wie Öl.

Hier nun ein paar Fotos, nicht perfekt fotografiert, vermutlich fehlt so das ein oder andere, aber ich war sooo aufgeregt. Und beim abendlichen Einpacken hab ich dann einen dicken FEHLER entdeckt. Ob ihr das auf dem Bild erkennen könnt? Dann hinterlasst doch einen Kommentar. Würde mich freuen!

Nun aber – nach der ewig langen Vorgeschichte – ein paar Fotos:

P1040806

P1040811 P1040810 P1040809 P1040808 P1040807

P1040815

Das hier war mein Swap, natürlich zum Thema des Tisches passend. Die Fledermaus ist ganz einfach aus der großen Schmetterlingsstanze gemacht:

P1040856

Der Linsensalat! Der Linsensalat…

Standard

Unglaublich. Für mich ein leckerer Salat, für andere der Renner

Natürlich freut mich das und ich teile gern das Rezept mit Euch. Für eine „handelsübliche“ Menge benötigt Ihr folgende Zutaten:

ca. 150 g rohe dunkle Pardina-Linsen (ca. 30 Min. in Boullion kochen, abgießen und kalt werden lassen)
ca. 100 g Schinkenwürfel (in einer trockenen Pfanne rösten)
1 Bund Lauchzwiebeln (in schmale Ringe schneiden)
1 Schale, ca. 250 g Cocktailtomaten (vierteln)
1 kl. Glas eingelegter Kürbis (z. B. von Kühne, klein schneiden)

aus dunklem Balsamico-Essig, Öl, Senf, Zucker, Salz, Knoblauch, Pfeffer und Kräuter ein kräftiges Dressing rühren und erst unmittelbar vor dem Verzehr des Salates mit den Zutaten vermischen.

Guten Apetit!

Susisahne