Der Linsensalat! Der Linsensalat…

Standard

Unglaublich. Für mich ein leckerer Salat, für andere der Renner

Natürlich freut mich das und ich teile gern das Rezept mit Euch. Für eine „handelsübliche“ Menge benötigt Ihr folgende Zutaten:

ca. 150 g rohe dunkle Pardina-Linsen (ca. 30 Min. in Boullion kochen, abgießen und kalt werden lassen)
ca. 100 g Schinkenwürfel (in einer trockenen Pfanne rösten)
1 Bund Lauchzwiebeln (in schmale Ringe schneiden)
1 Schale, ca. 250 g Cocktailtomaten (vierteln)
1 kl. Glas eingelegter Kürbis (z. B. von Kühne, klein schneiden)

aus dunklem Balsamico-Essig, Öl, Senf, Zucker, Salz, Knoblauch, Pfeffer und Kräuter ein kräftiges Dressing rühren und erst unmittelbar vor dem Verzehr des Salates mit den Zutaten vermischen.

Guten Apetit!

Susisahne

Advertisements

»

  1. Super schöne Tischdeko hast du gezaubert! Und dein Linsensalat war super lecker ,das Rezept habe jetzt mal gleich abgespeichert.
    Schön das du dabei warst.
    GLG Helga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s