Mein Swap für das SU-Treffen in Bottrop

Standard

Für solche Treffen versucht man ja immer was „üppiges“ als Swap zu werkeln. Nicht immer hat man gleich die suuuuper Idee. Schließlich kann man das Rad ja auch nicht neu erfinden.

Ich habe mal ein wenig mit der Stanze Pfeilbordüre rumprobiert. Zwei Streifen davon kann man hervorragend miteinander verknüpfen und mit Bändern dekorieren. Daraus habe ich ein „Armband“ gebastelt, eine üppige Rose draufgesetzt und alles in einer Schachtel mit Sichtfenster verpackt. – Man könnte Ohrstecker in die Rose stecken und verschenken, oder einen tollen Ring. Eine hübsche Idee als Transportgelegenheit für wertvolle Geschenke!

 

P1050418 (1024x384)

P1050416 (1024x315) P1050419 (1024x840)

Nun wühle ich mich mal durch die vielen vielen Anleitungen und werde in den nächsten Tagen weiter berichten…

Liebe Grüße

Susisahne

 

 

Advertisements

»

    • Herzlichen Dank, liebe Jenni. Es war total nett, dich kennengelernt zu haben. 🙂 Deinen drei kleinen Zwergen liebe Grüße! Ich werde mich nun erst mal in die so vielen aufwändigen Anleitungen von Sonntag vertiefen… Bis ganz bald mal!
      Susisahne

  1. *hihi* Ich habe an der Swapwand gedacht, das sei ein Lesezeichen. 😉 Aber ohne die Blüte könnte es dazu ja auch verwendet werden. LG Claudia (www.papier-zeug.de)

    • Du hast nicht ganz unrecht, liebe Claudia. Nimmt man die Rose wech, ist es ein Lesezeichen. Dann allerdings mit zuviel „gebommels“…
      *schmunzel*
      Liebe Grüße
      Susisahne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s